HOME BOY is back

Eine Kultmarke kehrt zurück


By Yeans Halle, 22. Dezember 2015

GOOD ONES.

HOMEBOY LOUD COUTURE. 1988 UNTIL TODAY.

 HOMEBOY is back und war niemals weg!

Die kultige Streetware- und Skatermarke aus den 90er wurde im Sommer 2015 von Gründer Jürgen Wolf höchstpersönlich aus dem Dornröschenschlaf wiedererweckt. Die Yeans Halle zählt hierbei von Anfang an zum erlesenen Kreis an Gründungsmitgliedern des exklusiven HOMEBOY-Clubs .

Ziel dieses Clubs ist die teilnehmenden Händler,  insbesondre unseren Einkaufsleiter Thomas  Kuhnhäuser, aktiv an kreativen Prozessen der Kollektionsfindung sowie der Distribution zu beteiligen.

HOMEBOY geht hierbei neue Wege und verzichtet bewusst auf den Onlinehandel und setzt hierbei auf echte Fachhändler, die selber  über eine große Tradition und Historie verfügen.

Nicht nur der älteren Generation läuft bei HOMEBOY ein wohliger Schauer über den Rücken, auch die jüngere Generation hat die Marke neu für sich entdeckt. Prominentes Beispiel hierfür ist Tim Schwerdter, der Gitarrist von Rapper CRO, wie bei ihrem Auftritt beim Finale zu „The Voice of Germany“ zu sehen war.

In der neuen Kollektion verbindet HOMEBOY kultige Streetware mit aktuellen Schnitten und vollzieht eine generationenübergreifende Brücke auf seine spezielle Art und Weise.

Wir sind jedenfalls mächtig stolz darauf mit dabei zu sein und ein weiteres Kapitel Streetwaregeschichte mitschreiben zu dürfen.

Die aktuelle Kollektion gibt es seit dem 18. Dezember in allen Filialen!

http://www.homeboy.eu/